Navigation überspringenSitemap anzeigen

Frontfolie/Designfolie für eine Folientastatur- vom Fachbetrieb aus Salzkotten

Eine Frontfolie oder Designfolie wird aus Polyester hergestellt und ist in fast jeder beliebigen Größe produzierbar. Ihr eigenes Design wird im Siebdruckverfahren oder mit einem Digitaldrucker auf die Rückseite der Frontfolie aufgebracht. Eine dauerhafte Funktion ist somit auch unter extremen Beanspruchungen gewährleistet. Jeder Druck auf der Rückseite der Folientastatur wird im Siebdruckverfahren aufgetragen. Dadurch ist der Farbe gegen Abrieb geschützt. Das Material der Frontfolie schützt die Farben und den unteren Lagenaufbau. Die Festlegung des Frontdesigns der Folientastatur und damit das Erscheinungsbild der fertigen Tastatur ist von entscheidender Bedeutung.

Wie Sie den Beispielen sehen können, sind individuelle Muster, Farben oder Strukturen möglich. Folgende Punkte sollten beachtet werden:

  • Strichstärke nicht kleiner als 0,3 mm
  • Schrifthöhe nicht kleiner als 2 mm
  • Farben können sowohl nach RAL, Pantone (matt) oder HKS gedruckt werden.
  • Rasterungen und Farbverläufe sind bedingt möglich (siehe Bild).
Rasterungen und Farbverläufe

Filterfarben

Eine geschlossene Frontfolie kann im Fensterbereich rückseitig, farblich abgestimmt zur Anzeige bedruckt werden. Ebenfalls ist es möglich, diese im Verschwindeeffekt zu bedrucken, d. h. die Anzeigen sind im unbeleuchteten Zustand kaum erkennbar. Wird die Anzeige angesteuert, kann sie von vorne deutlich erkannt und gelesen werden. Dieser Effekt wird durch ein spezielles Verfahren erreicht.

Eine Mattierte Frontfolie wird im Anlieferzustand von vorne mit einem speziellen Lack bedruckt. Durch die feine Mattierung bleibt Schmutz nicht haften. Die Folientastatur lässt sich gut reinigen. Eine strukturierte Frontfolie sind im Gegensatz zur mattierten Oberfläche etwas rauer anzusehen und anzufühlen. Diese Frontfolie ist das Gegenstück zur Polycarbonatfolie, weil sie von der Oberflächenstruktur her kaum zu unterscheiden sind. Die Beständigkeit und Verarbeitung entspricht der mattierten Frontfolie.

Polycarbonatfolie wird von uns aus Qualitätsgründen nicht eingesetzt, da die chemische und mechanische Beständigkeit weit unter der der Polyesterfolie liegt.

Rasterungen und Farbverläufe

Prägung einer Frontfolie für eine Folientastatur

Eine Tastenprägung ist bei allen Frontfolien möglich. Bei einer Domprägung ist aber zu beachten, dass sich die taktile Rückmeldung des Tastendrucks erhöht. Als optisch hochwertige Alternative bietet sich unsere PU-Dom-Technik für eine Frontfolie an.

PrägungDesignfolie Prägearten

Grundmaterial einer Frontfolie

Zum Einsatz gelangen Polyesterfolien. Sie sind in mattierter und strukturierter Ausführung lieferbar. Die Materialdicke beträgt 150 µm und 200 µm. Standardmäßig wird die 200 µm Folie eingesetzt, um die hohe Qualität der BS Produkte zu sichern.

Vorteile der Polyesterfolie

  • Hohe Haltbarkeit bei mechanischer Belastung
  • Widerstandsfähig gegen chemische Einflüsse und Haushaltsreiniger, auch an den Materialkanten
  • Fensterdruck möglich
  • Prägbarkeit
  • Kratzfestigkeit
  • Einheitlich strukturierte Oberfläche
Tastenbeispiele

PU-DOM (GT-Technologie) für eine Frontfolie

Jede Frontfolien kann mit unserer PU Dom Technik (GT-Technologie) optisch und funktional aufgewertet werden. Hierzu wird auf der Oberfläche der Frontfolie, direkt über den Tasten, eine spezielle Polyurethanbeschichtung aufgebracht. Dadurch ergeben sich neue gestalterische Möglichkeiten und machen den Einsatz in Bereichen mit hohen mechanischen Anforderungen möglich. Eindrücke in der Oberfläche durch spitze oder scharfe Gegenstände (z.B. Fingernägel) bilden sich nach kurzer Zeit wieder zurück.

Vorteile der PU Dom Technik (GT-Technologie)

  • sehr hohe mechanische und chemische Beständigkeit der Tasten
  • optimale Fingerführung und dadurch komfortablere Bedienung
  • gute taktile Rückmeldung
  • neuartige Gestaltungsmöglichkeiten von Tasten, Logos, LED-Anzeigen oder Displays
Taste mit PU Dom Technik

Technische Details

  • Lagenaufbau
  • Anschlusstechnik
  • Designfolien
  • PU Dom
  • Beleuchtung
  • Prägung
  • Schaltelement
  • Befestigungstechnik
  • EM Schutz

Der Folientastatur Hersteller BS Deutschland bietet weiterhin Dienstleistungen für Entwicklung, Design, Produktion und Service an. Ob Folientastatur, Frontfolie, Frontplatte oder ein anderes Eingabesystem.

Wir haben Lösungen!

Fragen Sie unverbindlich an
BS Deutschland GmbH
Zum Seitenanfang